Home | Profil | Referenzen | Links | Kontakt







Projekte 2004:

Einführung des Garantiesystems NEWS von Nissan

Nissan hat im 2004 ein neues Garantiesystem eingeführt, welches die Online-Abwicklung von Garantieansprüchen ermöglicht. Bei der Einführung konnten 180 Nissan-Vertreter mit diesem System vertraut gemacht werden.

 


Erarbeitung und Durchführung des Mechaniker Wettbewerbes NisTec für Nissan

Nissan führt seit 1990 im zweijahres Rythmus einen weltweiten Mechaniker Wettbewerb durch. Alle Mechaniker von Nissan Vertretern sind dabei aufgerufen, um die Krone des besten Nissan Mechanikers zu kämpfen. In lokalen Wettbewerben werden die Landesmeister, sodann die Europameister und schlussendlich in Japan die Weltmeister erkoren.

Um den Final zu erreichen ist zuerst harte Arbeit angesagt um in zwei Durchgängen je 50 theoretische Fragen im Multiple choice Verfahren zu erarbeiten. Bei diesem motivierenden Wettbewerb geht es um den Spass an der Arbeit mit den High Tech Fahrzeugen und um das faire Kräftemessen unter Gleichgesinnten. In diesem Projekt durften die Fragen erarbeit und augewertet, der Finaltag vorbereitet und durchgeführt werden.


Unterstützung beim Cotech Challenge (Mechaniker Wettbewerb von Renault)

Auch beim Renault Wettbewerb geht es darum den besten Renault Mechaniker zu kühren. Bei diesem Wettbewerb sind allerdings nur die bestens ausgebildeten Cotech zugelassen. Dieses Projekt beschäftigte, indem die theoretischen Fragen koordiniert und ausgewertet wurden bis die Finalteilnehmer feststanden.

 

Organisation & Durchführung des Event Jungfachmann (Renault/Nissan)

Bei diesem Projekt wird der Nachwuchs gefördert. Alle Automechaniker-Lehrlinge der Netzwerke Renault und Nissan sind eingeladen einen tollen Tag zu verbringen. Es geht darum dem Nachwuchs aufzuzeigen, welche Zukunftaussichten im Automechaniker-Beruf bestehen. Um den jungen Fachleuten einen unvergesslichen Tag zu bescheren konnten im Verkehrssicherheitszentrum Hinwil die schnellsten Fahrzeuge von Renault und Nissan unter professioneller Aufsicht sicher am Grenzbereich bewegt werden.