Home | Profil | Referenzen | Links | Kontakt




Theoretishe Grundlagen

Humanistische Psychologie

Die Humanistische Psychologie versteht sich als dritte Kraft neben der Tiefenpsychologie und dem Behaviorismus.

Die erste ausgearbeitete humanistische Psychologie geht auf Abraham Maslow zurück. Sein Konzept wurde später insbesondere von Carl Rogers weiterentwickelt.

Die Kernthese von Carl Rogers in der humanistischen Psychologie lautet:


Das Individuum verfügt potentiell über unerhörte Möglichkeiten, um sich selbst zu begreifen und seine Selbstkonzepte, seine Grundeinstellung und sein selbstgesteuertes Verhalten zu verändern; dieses Potential kann erschlossen werden, wenn es gelingt, ein klar definiertes Klima förderlicher psychologischer Einstellungen herzustellen.

 

Grundsätzlich geht die humanistische Psychologie von den folgenden Kernsätzen aus:

Zurück zur Coaching-Hauptseite